UNSERE MEINUNG

Behinderung? Ausgrenzung?…..Wir alle sind Menschen mit Behinderungen – wenn wir den Kopf nicht in den Sand stecken und damit erst recht den Blinden zugezählt werden müssen -, nicht nur jene Menschen, „deren körperliche, psychische, geistige und sinnenhafte Entwicklung auf Dauer so gestört ist, dass sie am normalen Leben der Gesellschaft nicht oder nur bedingt teilnehmen können“.

Anders sind die Behinderungen und Einschränkungen des „Behinderten“, des Kindseins, des alten Menschen, des Kranken, des Stressgeplagten, des Schuldbeladenen usw.

Wir alle sollten uns der Last der Behinderungen stellen, sollten mit den behinderten Menschen solidarisch werden, sie in unsere Gruppen und Gemeinschaften einbeziehen, und wir sollten mithelfen, dass die Behinderungen für uns und für andere zur Chance werden.

Menschen mit Behinderung in der Opferrolle? Menschen mit Behinderung als Mitleiderregende, passive Geschöpfe, denen man helfen möchte? Oder Menschen mit Behinderung als Helden gefeiert, weil sie aus Sicht der Nicht Betroffenen jeden Tag aufs Neue „Unglaubliches“ vollbringen? Welches Bild kennen Sie aus den Medien?

Medien sind Produkt und Spiegel der Gesellschaft.

Sie reflektieren Urteile und Vorurteile über Menschen und deren Lebenswelten. Umso wichtiger ist es daher, dass auch in Medienunternehmen ein möglichst buntes Team an Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern tätig ist. Doch für Menschen mit Behinderung ist der Weg zum Traumjob im Medien- und Journalismusbereich oft steinig.

0 Antworten auf “UNSERE MEINUNG”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.